XIEM CAN PAGODE

Xiem Can Pagode  ist eine der größten, schönsten und auch herrlichsten Khmer-Pagoden in Südvietnam. 

Xiem-Can-Pagode-Bac-Lieu

Diese Pagode gehört zur Hiep Thanh Gemeinde, liegt über 10 km von der Stadt Bac Lieu und nicht weit weg von bekanntem Longan-Garten Bac Lieus entfernt.  Mit einzigartiger Architektur verspricht die mehr als 100 Jahre alte Pagode Xiem Can den Besuchern viele unvergesslichen Eindrücken.

Xiem-Can-Pagode-Bac-Lieu5
Xiem Can ist die Pagode des Hinayana-Buddhismus von Khmer-Menschen. Troztdem ist ihr Name nicht in der Khmer Sprache wie mehrere Leute denken, sondern in Teochew-Dialekt in Guangdong Provinz, China.

Xiem-Can-Pagode-Bac-Lieu4
Xiem Can Pagode befindet sich auf einem sehr großen Gelände mit Schutzwänden in der Umgebung, auf denen es geschnitzte göttliche Schlangen und eine Menge der bunten schönen Muster hat. Hier liegt auch Reihen von Hopea- sowie Dipterocarpus alatus-Bäumen. Das Tor der Pagode voller geprägten Muster hat eine gedämpfte gelbe Farbe, die für Khmer typisch ist. Beiderseits dem 100m langen Weg aus Zement vom Tor bis zum Zentrum der Pagode sind Reihen der üppigen Bäume, die im Sommer viel Schatten spenden.

Xiem-Can-Pagode-Bac-Lieu2
Im Jahr 1887 gebaut, ist Xiem Can Pagode ein Bauwerkkomplex, der aus Zentralkammer, Sala, Häusern der Mönche, Turm, wo Skelette aufbewahrt werden, kleinem Tempel… Zentralkammer ist das Hauptgebäude, liegt in der Mitte des Geländes auf dem 1,5 m hohen Unterbau, in viele Stufen geteilt, und wurde von Fluren mit zwei hohen Säulenreihen umgegeben, die das Dach der Pagode tragen. Pagodendach verfügt über mehrere aufeinander aufgesetzte Aufbauten, die einen hohen Raum bilden und mit dem Gipfel der Pagode verbinden.

Xiem-Can-Pagode-Bac-Lieu3
Im Innere wurde ein Altar mit einer großen Buddha-Statue gelegt. Unten sind Buddha-Statuen in verschienenen Formen. Der Altar wurde mit vielen reichen un komplizierten Mustern und Skulpturen bestückt. Das Dach und die Säulen wurden auch mit vielen Farben und Wandmalereien dekoriert. Insbesondere erzählen diese Wandmalereien die Geschichte über das Leben von Buddha und Epos Ramazama.

Xiem-Can-Pagode-Bac-Lieu6
Die Touristen werden über ein großes Pagodengelände überraschen. Frische Luft, blauer Himmel, goldene Sonne, Vogelgezwitscher im Garten, ruhige und heilige Atmosphäre,… machen die Seele aller Leute angenehm, friedlich und geruhsam.
Die Synagoge in der Xiem Can Pagode wurde im Jahr 1997 neu gebaut. Auf der Synagoge gravierte man, dass der Diener Channa mit einem weißen Pferd den Prinz Siddharta durch Fluss nach Anoma führte. Im Innere gibt es Altar, Tisch und Stühle, damit Anhänger vor dem Eintritt Zentralkammer bessprechen. Das Dach wurde mit den sorgfältigen Mustern und Wandmalereien verziert.

Xiem-Can-Pagode-Bac-Lieu7

Auf beiden Seiten der Zentralkammer sind viele Türme und ein Feuerbestattungshaus. Im Pagodengelände gibt es Schule, in der man Khmer, Pali, Kinh-Sprache lehrt, dies ist auch ein Ort, wo Volksgeschichten und traditionelle Kulturen bewahrt werden.
Beim Eintritt müssen die Pilger Hüte, Schuhen ausziehen. Einmals nach Xiem Can Pagode haben die Touristen Chance, nicht nur zu beten, sondern auch die kulturelle Identität der Khmer-Volksgrupp in Südvietnam .

Mit Google suchen: Xiem Can Pagode, Bac Lieu, Hiep Thanh Gemeinde, Khmer-Pagode, Longan-Garten Bac Lieu

Übersetzt von Hoang Ngan